Siessener Schulen > Programm > Haus in Assisi 

Die Casa del Bene in Assisi

Via madre terra 2 Assisi - Italia

Mit der Casa del bene haben wir für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Ort der Begegnung geschaffen: Begegnung miteinander, Begegnung mit Steinen, Bildern und Geschichten, die von Francesco und Chiara von Assisi erzählen, Begegnung mit Menschen, die ihren Fußspuren folgen, Begegnung mit der Natur, Begegnung mit der Stille, Begegnung mit sich selbst, Begegnung mit Gott.

"Wenn es dir gut tut, dann komm…."


Die Begegnungen mit Francesco und Chiara von Assisi, mit ihrer Lebensweise und mit Menschen, die heute ihre Spiritualität leben, sind für uns Quellen, aus denen sich der Geist unserer Schulen immer wieder neu nährt und verlebendigt. Wir werden durch sie motiviert und inspiriert bei der Gestaltung von Bildungsarrangements, die der Bildung der Person dienen und Lebensweisen für heute und morgen eröffnen. Im Gespräch, in der gemeinsamen Arbeit und im gemeinsamen Leben, in Fest und Feier, in Gebet und Gottesdienst und in der herausfordernden Begegnung mit Francesco und Chiara finden viele Menschen auch Ermutigung, Anregung und Herausforderung auf ihrer Suche nach ihrer eigenen Lebensantwort.

Das Selbstversorgerhaus mit seinen 9 Zimmern und Bädern und einem großen Speise- und Aufenthaltsraum liegt in einem wunderschönen Grundstück (46 000 qm) am Rande der Altstadt, in der Nachbarschaft von San Damiano, wo Francesco seine Berufung erfahren hat und Chiara über 40 Jahre gelebt hat, am Fuße des Monte Subasio. Wiese, Olivengarten und Obstbäume laden zum Verweilen, Atemholen und Schauen, zu Begegnung und Gespräch, zum Alleinsein und zur inneren Einkehr, zu Arbeit und Spiel ein.

Durch das Füreinandersorgen, die gemeinsame Arbeit in Haus und Garten, die Gestaltung des Zusammenlebens entsteht ein Lebensraum, in dem der franziskanische Geist erlebbar wird und die/der Einzelne sich aufgehoben, wichtig und wirksam fühlen kann, aber auch herausgefordert wird aufmerksam und zugewandt zu werden. Beim alltäglichen Tun in Haus und Garten ergeben sich natürliche Gelegenheiten zum Gespräch und zur gemeinsamen Verarbeitung des Erlebten.

Die Gruppen organisieren ihr Leben selbst und gestalten ihren Aufenthalt nach ihren Schwerpunkten je nach ihrer eigenen Zielsetzung, die sich in die Zielsetzung des Hauses einfügen sollte. Jede Gruppe beteiligt sich auch nach ihren Möglichkeiten an den Arbeiten, die für die Pflege von Haus und Garten nötig sind. Eine Franziskanerin aus Sießen, die in Assisi lebt, unterstützt die Gruppen beim Zurechtkommen in Haus und Stadt und kann zu Begegnungen und Gesprächen und für Führungen in Assisi eingeladen werden.

Es sind Schullandheimaufenthalte, Abschlussfahrten, Klassenfahrten, Projektwochen, Sprachkurse, Meditationskurse, Besinnungstage, Auszeiten, Wallfahrten, Exerzitien, Akademien und Workshops, nicht zuletzt Arbeitswochen möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei:

Sießener Schulen gGmbH
Sekretariat

Tel. 07581-537104-11
Fax 07581-537104-25
sekretariat@siessener-schulen.de

Gästebuch Casa del Bene

10 Jahre casa del bene

Impressionen Assisi