Siessener Schulen > Programm > Bildungsangebote für LehrerInnen 

Bildungsangebot für Lehrerinnen und Lehrer

Ausführliche Informationen zu unserem Fortbildungsangebot für Lehrerinnen und Lehrer für das Schuljahr 2017/2018 finden Sie hier:

 

Ordensschulen Trägerverbund gGmbH

 

Bildungsangebote

für Lehrerinnen und Lehrer

Schuljahr 2017/18

 

 

A 1. Einführung und Begleitung der neuen Mitarbeiter

Die Einführung neuer Kolleginnen und Kollegen in vier Teilen soll ermöglichen, den Einstieg in das Unternehmen und in die einzelne Schule als persönliche Entwicklung zu gestalten. Die Einführung ist für alle neuen Kolleginnen und Kollegen verbindlich.

1.1. Beginnen in der neuen Schule – Einführung durch die Schulleitung

In der Regel am 04.09.2017.

1.2. Einführung in Sießen (Menschenbild und pädagogische Vorstellungen, Aufbau und Finanzierung des Unternehmens, Arbeitsverhältnis, Erwartungen an die Lehrkräfte, Umgang mit (sexualisierter) Gewalt)

(05.-06.09.2017)

1.3. Intervision und Coaching

in drei Gruppen an jeweils 4 Tagen im Schuljahr:

Gruppe Süd:

Termine: 25.09., 8-16.30 Uhr //20.11., 8-16.30 Uhr //05.02., 13-17 Uhr// 26.04., 13-17 Uhr

Ort: Salvatorkolleg, Bad Wurzach

Gruppe Nord:

Termine: 09.10., 8-16.30 Uhr// 27.11., 8-16.30 Uhr//06.02., 13-17 Uhr// 08.05., 13-17 Uhr

Ort: St. Gertrudis, Ellwangen

Gruppe Ost:  

Termine: 19.10., 8.16,30 Uhr//28.11., 8-16.30 Uhr// 01.02., 13-17 Uhr//07.05., 13-17 Uhr

Ort: St. Klara in Rottenburg

Begleitung:  Dipl.Päd. Anna Jäger, dialogos team

 

1.4. Einführung 2. Teil: Dialogisches Lernen, Elternarbeit, Achtsamkeit

Termin: 03. und 04. September 2018

Ort: Kloster Sießen

Referenten:

Paul Stollhof

Dr. Urs Ruf, em.Prof. Uni Zürich, Peter Gallin, em.Prof. Uni Zürich,

verpflichtende Teilnahme

 

 

A 2. Begleitete Intervision für Führungskräfte

Referentin: Anna Jäger, Dipl. Päd. dialogos team

Ort für 2.2. und 2.3.: Kloster Sießen

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

A 2.1. Begleitete Intervision für Schulleiter

Termin: (bei Hr. Ocker erfragen)

Ort: Obermarchtal

A 2.2. Begleitete Intervision stellv. Schulleiter

Termin: 22.02.2018, 18 Uhr bis 23.02.2018, 16.30 Uhr

A 2.3. Begleitete Intervision  Führungskräfte, mittlere Ebene

Termin: 12.03.2018, 18 Uhr bis 13.03.2018, 16.30 Uhr

 

A 3. Konstruktive Kommunikation im und um das Klassenzimmer

 

Ziel/Inhalt:        Unsere Schulen sind auf einem guten Weg, die kommunikative Kompetenz bei Schülerinnen und Schülern zu vertiefen. Unterschiedliche Projekte haben dazu  beigetragen – und jeder Lehrer, jede Lehrerin leistet täglich im Unterricht einen Beitrag dazu.

Wir wollen an unseren Schulen einen Schritt weitergehen mit dem Ziel, die kommunikative Beziehung in der Klasse (LehrerIn - SchülerIn, SchülerIn – LehrerIn, SchülerIn – SchülerIn) zu unterstützen. Wie soll, wie kann dieser Weg aussehen?

Eine Gruppe von zehn bis zwölf LehrerInnen trifft sich, um sich mit ihrer eigenen Kommunikation zu befassen. Im Mittelpunkt steht:

● Welche Gesprächshaltung ist für uns als LehrerInnen im Unterricht gegenüber Schülerinnen und Schülern gefordert:

● Wie reagiere ich auf Provokationen, Lästerungen …?

● Wie löse ich anstehende Konflikte mit Einzel­nen, mit der Klasse?

Impulse aus der Theorie der Kommunikation und damit ver­bundene praktische Übungen wollen die Persönlichkeitsentwicklung des Lehrers, der Lehrerin unterstützen und fördern und streben zugleich eine Entlastung des Lehrer­alltags an.

Im Anschluss an jedes Modul gibt es ein weiteres Treffen von Tandem­gruppen, die die vorausgehenden Inhalte intensivieren. KollegInnen beraten sich gegenseitig in aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen der Kommunikation in der Klasse.

Zum Abschluss erhält jeder Lehrer, jede Lehrerin ein Zertifikat, das die Teilnahme  dokumentiert.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, an der eigenen Kommunikation zu arbeiten und diese Zeiten für sich frei zu räumen.

 

Referentin:        Anna Jäger, Diplompädagogin, dialogos team Langenargen

Termine:             Vertiefungstage an den Schulen

Anmeldung:      über die Schulleitungen

 

A 4. Weiterbildung Lernbegleitender Mentor

Für Lehrkräfte die interessiert sind, die Schülerinnen und Schüler als Mentoren ressourcenorientiert zu fördern und zu begleiten.

Nähere Informationen: http://dzbf.de/angebote/aus-und-weiterbildungen/lernbegleitender-mentor/

Die Weiterbildung wird durchgeführt im Salvatorkolleg in Bad Wurzach von Dr. Sebastian Renger, Deutsches Zentrum für Begabungsforschung und Begabungsförderung. Es sind noch wenige Plätze frei.

Termine: jeweils Donnerstag ab Kaffee bis Samstag bis Kaffee.

Modul 1: 30. November bis 2. Dezember 2017 Modul 2: 19. bis 21. April 2018

Anmeldung: Hr. Klaus Amann, Salvatorkolleg

 

 

 

 

B 1. Autorität durch Beziehung

Erziehung und Bildung brauchen Bindung und Autorität. Ziel ist Selbstbestimmung im Dialog. Wie kann es gelingen, Autorität im Klassenzimmer zu verkörpern?

Das Seminar beruht auf dem Konzept der „Neuen Autorität“ von Haim Omer.

Zahl der Teilnehmenden: max. 20 Personen

Referent:            Martin Lemme, Institut  Syna,  Bramsche 

Termine:             im zweiten Halbjahr 2018

Ort:                      

Anmeldung:      Frau Heudorfer, Sekretariat Ordensschulen Trägerverbund

 

 

B 2.  Symposion Mädchenbildung

 

Auf der Grundlage vorhandener Forschungsergebnisse zur Mädchenbildung geht es um  Impulse für eine engagierte Mädchenbildung in der heutigen gesellschaftlichen Situation in monoedukativen und koedukativen Kontexten.

Das ausführliche Programm entsteht gerade und wird Anfang des Schuljahres bekannt gegeben.

 

Referentinnen: Professorin Dr. Leonie Herwartz-Emden, Augsburg,

Dipl. Psych. Dagmar Preiß, Mädchengesundheitsladen, Stuttgart

 

Termin: 27. November 2017

Ort: St. Hildegard in Ulm

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

 

B 3. Dialogisches Lernen

 

B 3.1. Interdisziplinäre Tagung „Dialogisches Lernen“ des Ordensschulen Trägerverbunds

Für Beteiligte im Projekt „Dialogisches Lernen“

Ort: St. Agnes, Stuttgart

Termin: 04.12.2017

Leitung:   Paul Stollhof

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

                       

B 3.2. Fachgruppe Religion

Teilnehmen können experimentierende Kolleginnen und Kollegen, die ihre Erfahrungen im Dialog weiterentwickeln wollen.

Ort: Tagungshaus Schönenberg

Termin: 18.01.2018

Leitung: Paul Stollhof

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

 

B 3.3. Fachgruppe Kunst

Ort: St. Elisabeth, FN

Termin:02.03.2018

Leitung: Paul Stollhof

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

 

Weitere Fachgruppen können jederzeit eingerichtet werden.

 

C.1. Schülerinnen und Schüler mit herausforderndem Verhalten integrieren

Ort: Stuttgart

Termin: März, 2018

Konkrete Ausschreibung folgt im September

Referentin: Prof. Dr. Ulrike Becker, Sonderpädagogin, Professorin an der Uni Potsdam und Schulleiterin einer Sekundarschule in Berlin Kreuzberg.

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

 

C.2. Einführung in die Lernplattform EDYOU.

EDYOU ist eine sichere cloudbasierte Lernplattform und ein internes soziale Netzwerk für Schulen, das schnelle digitale Kommunikation zwischen allen Beteiligten und in festgelegten Gruppen ermöglicht. 

Ort: St. Gertrudis

Termin: 26. September 2018, 15 Uhr.

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

 

D 1. Workshop Assisi

Die Teilnehmer lernen die wichtigsten Stätten im Leben und Wirken des heiligen Franziskus und der heiligen Klara von Assisi kennen.

Sie bekommen eine Einführung in die franziskanische Spiritualität, setzen sich persönlich und in der Gruppe damit auseinander und reflektieren die Bedeutung franziskanischer Haltungen im Blick auf ihre Lehrertätigkeit, die Kirche und die Gesellschaft.

Sie reflektieren die Quelle des Geistes, aus dem heraus die Sießener Schulen entstanden sind und kommen darüber ins Gespräch.

Neben der persönlichen Vertiefung im franziskanischen Chrisma dient der Workshop der Klärung möglicher Fragen zu Klassenfahrten nach Assisi und der Entwicklung neuer Ideen der Vermittlung.

 

Termin: 11.-16.Dezember 2017

Leitung: Sr. M. Daniela Immler

Anmeldung: Sekretariat Sießener Schulen, Frau Heudorfer

 

E 1. Supervision und Coaching

Bei Bedarf kann bei Hr. Stollhof Supervision (Einzel- oder Gruppensupervision) beantragt werden, der sie dann nach Genehmigung in Absprache organisiert.